Linkenbach ist ein kleiner Ort im Kreis Neuwied, in der Verbandgemeinde Puderbach. Die Gemeindegrenzen von Linkenbach stellen auch teilweise die Kreisgrenze zwischen dem Landkreis Neuwied und dem Landkreis Altenkirchen dar.

Fachwerk

Der Ort war früher landwirtschaftlich geprägt. Heute befindet sich noch ein aktiver Bauernhof, sowie einige Nebenerwerbs- und Hobbylandwirte im Ort.

Linkenbach zeichnet sich durch eine schöne ruhige Wohnlage in einer kleinen Gemeinde aus. Der Ort ist nur 3 km von der A3-Auffahrt Neuwied/Willroth entfernt.
Die Ballungszentren Rhein-Main sowie Köln-Bonn sind nur eine gute Autostunde über die Autobahn entfernt erreichbar.

Im Nachbardorf Urbach befindet sich der Kindergarten und die Märkerwald Grundschule. Im 10km entfernten Dierdorf befindet sich eine Realschule und ein Gymnasium.
Die ärztliche Versorgung ist ausgezeichnet. Allgemeinmediziner, Zahnärzte, Apotheken sowie das Krankenhaus Dierdorf mit einigen Fachärzten befinden sich alle in unmittelbarer Nähe.

Größere Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Westerwaldpark Oberhonnefeld und im Gewerbegebiet Oberhonnefeld, in Puderbach, Dierdorf und Horhausen.

Zum Entspannen und verweilen laden ausgedehnte Spaziergänge durchs Grenzbachtal und weitere Wege rund um Linkenbach ein. Für Angler bietet sich eine Mitgliedschaft im lokalen Angelverein an.

Desweiteren ist Linkenbach Ausgangspunkt und Einstieg für Radtouren auf dem Radweg Puderbacher Land und dem Fernwanderweg „Kölner Weg“ von Köln / Königsforst nach Bad Marienberg.

Eine kleine botanische Seltenheit bietet der große Mammutbaum, der während Dorferneuerungsmaßnahmen im Dorf gepflanzt wurde. Die sonstigen Waldbestände sind Mischwälder aus Fichten, Buchen, Erlen, Eichen und weiteren Exemplaren.

 

Weitere, statistische, Informationen zu Linkenbach gibt es hier, in der monatlichen Gemeindestatistik;

Hier einige Bilder, weitere finden Sie in der Bildergalerie

DSC_0068 DSC_0074

Foto: Linkenbacher Mammutbaum Foto: Linkenbacher Weiheranlage

DSC_0083

Foto: Pferdeparadies Linkenbach

Comments are closed.